DIOLAS-Newton-Frontal D1
DIOLAS-Newton-Frontal D2
DIOLAS-Newton-Frontal D3

Diodenlaser DIOLAS Newton

 

DIOLAS NewtonGroße Leistung im kleinen Format

  • Einfache Bedienung über großes 9,7 Zoll Touch Panel
  • Bis zu 50 W Leistung als kompaktes und leises Tischgerät
  • Speicher für persönliche Einstellungen
  • Integrierte Behandlungsassistenten


Wir konfigurieren Ihr Gerät genau nach Wunsch.
Mit der Leistung die Sie brauchen und bis zu zwei Laser-Wellenlängen.

 

Echtes Made in Germany

Wir stellen nicht nur in Deutschland her, sondern beziehen auch Komponenten gezielt von deutschen Herstellern.

Für Qualität auf die Sie sich verlassen können, zu einem unerwartet günstigen Preis.
Ein Angebot anfragen

Medizinische Anwendungen

  • HNO (Hals-Nasen-Ohren)
  • Dermatologie & Gefäßchirurgie
  • Proktologie
  • MKG (Mund-Kiefer-Gesicht)
  • Zahnmedizin
  • Allgemeinchirurgie
  • Gynäkologie
  • Spinalchirurgie
  • Urologie
  • Thorax- und Lungenchirurgie
Typische Anwendungen in der HNO sind:
  • Tonsillektomie und Tonsillotomie
  • Epistaxis (Nasenbluten)
  • LAUP (Laserassistierte Uvulopalatoplastie)
  • Septumdeviation (Korrektur der Nasenscheidewand)
  • Hyperplasie der Nasenmuschel
  • Nasale Polypen
  • Paranasale Sinuschirurgie

Hierbei kommen Bare Fibern mit frontaler Energieabgabe zum Einsatz, welche über ein Führungshandstück gelenkt werden.

Typische Anwendungen in der Dermatologie und Gefäßchirurgie sind:
  • Hämangiome
  • Kondylome (Warzen)
  • Spider Naevi
  • Varizen (Krampfadern)
  • Telangiektasien

Hierfür stehen verschiedene Lichtleiter und Handstücke bereit, welche den Strahl entweder fokussieren oder (mit Zoom) auf eine größere Fläche streuen.

Für die endovaskuläre Behandlung von Krampfadern wird die spezielle EndoRadial Fiber eingesetzt, welche das Licht in 360° innenseitig abstrahlt und somit einen schonenden Verschluss der Vene sicherstellt.

Typische Anwendungen in der Proktologie sind:
  • Hämorrhoiden
  • Analfisteln
  • Pilonidalzysten
  • Kondylome

Hierbei kommen Bare Fibern mit frontaler Energieabgabe zum Einsatz, welche über ein Führungshandstück gelenkt werden. Bei der Behandlung von Hämorrhoiden und Analfisteln wird eine EndoRadial Fiber mit 360° Energieabgabe verwendet, welche die Gefäße schonend innenseitig verschließt.

Typische Anwendungen in der MKG (Mund Kiefer Gesicht) sind:
  • Lippenbandtrennung
  • Schonende Entfernung von Wucherungen und Tumoren
  • Desinfektion der Zahnfleischtaschen

Hierbei kommen Bare Fibern mit frontaler Energieabgabe zum Einsatz, welche über ein Führungshandstück gelenkt werden.

Typische Anwendungen in der Dentalmedizin sind:
  • Implantologie
  • Parodontologie
  • Endodontie
  • Bleaching

Hierbei kommen Bare Fibern mit frontaler Energieabgabe zum Einsatz, welche über ein Führungshandstück gelenkt werden.

In der Allgemeinchirurgie kann mit dem Lasergerät Gewebe geschnitten oder koaguliert werden.

Hierbei kommen Bare Fibern mit frontaler Energieabgabe zum Einsatz, welche über ein Führungshandstück gelenkt werden.

Typische Anwendungen in der Gynäkologie sind:
  • Laparoskopie
  • Koagulation der Plazenta
  • Endometriose

Hierbei kommen Bare Fibern mit frontaler Energieabgabe oder Harpoon Fibern mit seitlicher Emission zum Einsatz. Diese werden über Führungshandstücke oder z.B. das Laparoskop gelenkt.

Typische Anwendungen in der Spinalchirurgie sind:
  • Dekompression der Bandscheiben (PLDD)
  • Spinaltumore

Zur Dekompression der Bandscheibe wird eine besonders dünne EndoRadial Fiber in diese eingeführt, so dass durch die Emission von Laserenergie ein Schrumpfeffekt einsetzt.

Für Anwendungen z.B. an Tumoren kommen Bare Fibern mit frontaler Energieabgabe zum Einsatz, welche über ein Führungshandstück gelenkt werden.

Typische Anwendungen in der Urologie sind:
  • Tumorablation in Niere, Blase und Harnleiter
  • Enukleation der Prostata
  • Inzisionen (z.B. am Blasenhals oder bei Strikturen)
  • Kondylome

Hierbei kommen entweder Bare Fibern mit frontaler Energieabgabe oder spezielle Harpoon Fibern mit seitlicher Emission zum Einsatz.Diese werden über ein starres oder flexibles Endoskop (z.B. Ureterorenoskop, kurz URS) eingeführt und gelenkt.

Typische Anwendungen in der Thorax- und Lungenchirurgie sind:
  • Offene Metastasektomie (mit Bare Fiber oder Fokussierhandstück)
  • Laparoskopische Metastasektomie
  • Bronchoskopische Eingriffe

Hierbei kommen Bare Fibern mit frontaler Energieabgabe zum Einsatz, welche über ein Führungshandstück oder das Laparoskop / Bronchoskop gelenkt werden. Bei der offenen Metastasektomie kommen alternativ auch Fokussierhandstücke zum Einsatz.

Lichtleiter und Zubehör

  • Bare Fiber mit frontaler Emission

    Ermöglichen die punktuelle Emission von Laserstrahlung.

    Erhältlich in verschiedenen Durchmessern (z.B. 300, 400 und 600 µm), welche sich für alle gängigen Anwendungen einsetzen lassen.
  • Harpoon Fiber mit seitlicher Emission

    Lichtleiter mit seitlicher, gebündelter Emission.

    Dienen dem tangentialen Schneiden und Abtragen von Gewebe, z.B. bei Tumorgewebe.
  • EndoRadial Fiber mit 360° Emission

    Strahlt das Laserlicht ringförmig 360° ab.

    In verschiedenen Durchmessern erhältlich. Ideal geeignet für die endovaskuläre Koagulation von Gewebe, z.B. bei Krampfadern, der Proktologie oder zur Bandscheibendekompression (PLDD).
  • Fokussierhandstücke

    Ermöglichen besonders kleine Strahldurchmesser durch die Bündelung des Laserlichts.

    Gut geeignet für präzises Schneiden oder das gezielte Koagulieren von Gefäßen.
  • Zoom-Handstücke

    Erlauben die Größeneinstellung des Laserstrahls.

    Gut geeignet für die flächige Lasertherapie von Gewebe, z.B. um die Wundheilung zu fördern.
  • 1

Zubehör zum Lasergerät

  • Führungshandstücke

    Dienen der komfortablen Lenkung der Emission des Lichtleiters. Erhältlich in verschiedenen Formen und Längen aus eigener Herstellung.
  • Lichtleiter-Reparatur-Set

    Dient der fachgerechten Wiederaufbereitung von wiederverwendbaren Lichtleitern. Vollständig sterilisierbares Set aus Abisolierer, Keramikmesser und Silikonunterlage.
  • Absaugpumpe VACULAS

    Dient dem sicheren und hygienischen Arbeiten. Beseitigt zuverlässig die beim Lasereinsatz entstehenden Rauchgase und freigesetzten Viruspartikel.
  • Gerätewagen

    Schützt das Lasergerät bei Transport und Aufbewahrung, und bietet genügend Raum für das Zubehör.
  • Laserschutzbrillen

    Sicherheit für Anwender und Patienten. Geeignet für Brillenträger. Auch erhältlich als einfach aufsetzbare Variante für Patienten.
  • 1

Technische Parameter

Diodenlaser, konfigurierbar mit einer oder zwei Wellenlängen,
bis zu 50 Watt Leistung (810 nm, 980 nm, 1064 nm, 1470 nm)

Betriebsarten

  • Dauerstrich (CW)
  • Gepulster Modus
  • LFD-Modus (optional, zur besonders gewebeschonenden Emission)

Aktivierungsprofile

  • Dauerhaft
  • Einzelpuls (1 ms - 5 s)
  • Pulswiederholung (1 ms - 5 s)

Bedienung

  • True Color Touch Panel 9,7 Zoll mit brillianter Farbwiedergabe
  • Interaktiver Behandlungsassistent für die Auswahl von Parametern
  • Audioausgabe pro Energiepuls oder dauerhaft
  • USB-Anschluss für die Ausgabe von Behandlungsprotokollen
Strahlführung über flexible Lichtleiter und Handstücke

Pilotstrahl rot oder grün, < 5 mW, einstellbar

Integrierte Anschlüsse

  • USB-Anschluss
  • Warnlampensystem
  • Ansteuerung der Absaugpumpe VACULAS (optional)
  • Scanneranschluss (optional)
Platz für >100 Nutzerprofile und individuelle Behandlungsparameter
Adaptive Luftkühlung, intern

Elektrische Voraussetzungen

230 - 240 V (10 A) / 100 - 110 V (15 A), 50 / 60 Hz, einphasig

Größe und Gewicht

34 x 30 x 22 cm (B x H x T), max. 8 kg

Technische Änderungen vorbehalten. Mögliche Anwendungen und Behandlungsassistenten hängen von der jeweiligen Konfiguration ab.

Veranstaltungen


Darüber hinaus führen wir immer wieder zusätzliche Veranstaltungen und Fortbildungen durch. Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Unser Unternehmen ist spezialisiert auf die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Lasergeräten höchster Qualität. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme:

Limmer Laser GmbH
Schwarzschildstr. 1
D-12489 Berlin

Tel. +49 (0)30 - 6392 5570
Fax +49 (0)30 - 6392 5580

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.